Der Mensch ist nicht zum Sitzen geeignet

Homme des cavernes sur une montagne

Unser Erbgut ist darauf programmiert, uns auf der Suche nach Nahrung jeden Tag über weite Strecken zu tragen

Der Mensch ist nicht für das Sitzen geeignet, er ist ein Zweibeiner, mit starken, an das Gehen angepassten Muskeln, und dieses unnatürliche sitzende Leben, erzeugt die unterschiedlichsten Arten von Schmerzen und verkürzt die Lebenserwartung. Unser Erbgut ist darauf programmiert, uns auf der Suche nach Nahrung jeden Tag über weite Strecken zu tragen, wie bei unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern.

Der Mensch ist nicht zum Sitzen geeignet

Vor der Zähmung des Feuers waren unsere fernen Vorfahren Savannenläufer. Sie liefen auf der Jagd nach Wild und gingen auf die Suche nach Beeren und Obst, sie rannten, um vor Raubtieren zu fliehen und suchten nach einem Unterschlupf für die Nacht. Sie setzten sich fast nur zum Teilen ihrer Mahlzeiten hin – und selbst dann hockten sie eher, um beim geringsten Anzeichen von Gefahr aufzuspringen.

Mit der Zähmung des Feuers wurden sie etwas sesshafter: Der Unterschlupf wurde sicherer, konnte besser verteidigt werden und sie erkannten zum ersten Mal die Bequemlichkeit eines ruhigen Abends vor dem Feuer. Nichtsdestotrotz musste immer noch gejagt, gesammelt, das eigene Territorium verteidigt und gegen wilde Tiere gekämpft werden.

Während dieser Zeit lief der Mensch problemlos rund 20 Kilometer am Tag.

Wie viele schaffen wir heute noch?

Nachdem die Behausungen sicherer geworden waren, erkannte der Mensch, dass es angenehmer war, in der nahen Umgebung Pflanzen anzubauen, anstatt sie im Busch zu sammeln. Und auch die Aufzucht von Tieren in Gehegen war einfacher, als sie den ganzen Tag lang zu jagen. Der Unterschlupf wurde zu einem dauerhaften Lebensraum, die Zivilisation wurde geboren und mit ihr ein Leben im Sitzen.

“Unser Erbgut ist darauf programmiert, uns auf der Suche nach Nahrung jeden Tag über weite Strecken zu tragen, wie bei unseren Vorfahren, den Jägern und Sammlern.” Mehr Infos

Und dennoch haben die Menschen noch über Jahrtausende hart auf dem Bauernhof, auf den Feldern und in den Wäldern gearbeitet. Wenn sie die Zeit fanden, sich hinzusetzen, dann für eine wohlverdiente Pause. Im 19. Jahrhundert war mehr als die Hälfte der westlichen Bevölkerung Bauern – verglichen mit aktuell weniger als 3%…

Im 19. Jahrhundert kam dann die industrielle Revolution: Nach und nach ersetzte die Maschine den Menschen in seinen schwierigsten Aufgaben, erleichterte ihm seine Arbeit und ermöglichte es ihm, mit weniger Aufwand mehr zu schaffen. Der Traktor ersetzte den Pflug, das Segelboot wurde zum Dampfschiff und aus dem Pferd wurde das Auto usw. Die Büroarbeit entwickelte sich, ebenso wie der häusliche Komfort: Der Mensch begann mehr und mehr, im Sitzen zu leben.

Den harten Schlag brachte dann die Computerrevolution am Ende des 20. Jahrhunderts. Der Computer ermöglicht es uns, eine Vielzahl von Aufgaben zu erledigen, ohne uns dabei von unserem Schreibtisch entfernen zu müssen. Die miteinander verbundenen Roboter und Maschinen agieren an unserer Stelle und werden von Ferne gesteuert. Kurz gesagt: Wir haben noch nie so sehr gesessen wie heute. Die täglichen 20 Kilometer, die unsere Vorfahren täglich gingen, haben wir auf drei traurige Kilometer reduziert, wenn nicht teilweise sogar auf weniger als einen einzigen.

Ein unter Ihrem Schreibtisch installiertes Laufband kann einen echten Unterschied machen

Der Laufband-Schreibtisch erlaubt den Bedarf nach Bewegung und die Arbeit im Büro in Einklang zu bringen. Um diese grossartige Lösung, die das Leben der Büroarbeiter in der Silicon Valley verändert, zu entdecken, zögern Sie nicht, das E-Book „Die [r]Evolution des Laufband-Schreibtisches“ zu downloaden. Sie können auch den Artikel „Wie und warum ich nun IM GEHEN ARBEITE !“ lesen.

E-Book Die [r]Evolution des Laufband-Schreibtisches

Die [r]Evolution des Laufband-Schreibtisches

Entdecken Sie das Wie und das Warum des Arbeitens im Gehen

E-Book gratis downloaden

La [r]Évolution du Bureau de Marche

Découvrez la nouvelle façon, plus saine et plus productive, de travailler dans notre e-Book gratuit.

Téléchargez gratuitement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.