Erfahrungsbericht von Simon Chappuis: Die Meinung eines Sportprofis zum Laufband-Schreibtisch

Simon Chappuis

Freitag, 9. April 2021 – Sagen Sie nicht, er sei ein Sportcoach, er würde das vehement abstreiten. Simon Chappuis ist ein Sportkoordinator, der in seinen Methoden innovativ ist und seine ganz eigene Philosophie hat. Sein Motto: ” Fürchte dich nicht davor, langsam zu sein. Fürchte dich davor, unbeweglich zu sein.”.

Simon Chappuis ist ein leidenschaftlicher Mensch, der in seinen sportlichen und beruflichen Aktivitäten aufgeht, die er mit der Gründung von SC SPORT, seinem Einzelunternehmen für Sportbegleitung, zusammengeführt hat. Der 36-jährige verheiratete Vater von vier Kindern aus der Broye ist auch Gründer von sportbroye.ch, einer Webplattform, die alle sportlichen Aktivitäten auflistet, die man in der Broye ausüben kann.
Dieser Sportprofi, der sich für die Förderung der Bewegung einsetzt, sagt uns seine Meinung über das Laufbüro.

Wir könnten dieses Interview nicht anders beginnen. Ein kluger Mann sagte einmal: “Fürchte dich nicht davor, langsam zu sein. Fürchte dich davor, unbeweglich zu sein.” Warum dieses Motto?
Dieses Motto ist für mich die Philosophie, die am besten zu meinen Methoden der Sportbegleitung passt. Methoden, die ich im Rahmen von SC SPORT anwende. Warum dieses Motto? Weil ich in meiner Laufbahn viele Menschen begleiten durfte und beobachtet habe, dass viele von ihnen ständig versuchen, sich mit anderen, mit einer Gruppe oder einem Ideal zu vergleichen. Natürlich sind manche schneller, agiler oder haben eine grössere Ausdauer, aber das ist nicht das Wichtigste.
Letztendlich werden Menschen im Hinblick auf die Gesundheit nicht aufgefordert, so schnell wie möglich zu rennen oder zu gehen, sondern sich zu bewegen. Selbst wenn eine Person langsam ist, spielt das keine Rolle! Es ist bereits gut für die Gesundheit.

Für viele mag das Konzept des Laufband-Schreibtisches auf den ersten Blick seltsam oder gar lächerlich erscheinen. Was dachten Sie, bevor Sie es ausprobiert haben?
Also war ich, um ehrlich zu sein, sehr schnell überzeugt. Das können Sie sich angesichts meines Mottos und meiner Beziehung zur Bewegung gut vorstellen. Ich war bereits in meinen Projekten engagiert, in denen es darum ging, die Bewegung zu fördern. Der Laufband-Schreibtisch deckte sich perfekt mit meinem Ansatz. Zumal ich vor meinem Einstieg in die Sportbegleitung immer Vollzeitjobs in Büros hatte. Heute weiß ich, dass es mich bedrückt, wenn ich einen ganzen Tag lang eingesperrt bin und in einem Büro sitze. Wo soll man da die Motivation finden?
Mir war bewusst, dass ich anders arbeiten musste. Ich musste einen Weg finden, diese schlechte, sitzende Gewohnheit zu durchbrechen. Den ganzen Tag über verbrachte ich meine Zeit im Sitzen: Aufwachen, Mittagessen, Autofahren, Büro – ich war ein sportlich aktiver Mensch, aber mit einem sitzenden Verhalten. Ich verbrachte mehr als zehn Stunden pro Tag im Sitzen! Ich wollte mir also einen neuen Anstoß geben und stieß sehr schnell auf den Laufband-Schreibtisch. Ich fand das Konzept wirklich unglaublich.
Es stimmt, dass die Arbeit im Gehen in den Köpfen der Menschen etwas Atypisches ist, das bestreiten wir nicht. Sie denken nicht einmal darüber nach. In ihrer Vorstellung wird die Arbeit im Sitzen verrichtet. Man kann nicht im Gehen arbeiten. Das ist unvorstellbar.
Aber micht hat es sehr angesprochen. Ich fand das Konzept wirklich toll. Wobei in den Köpfen der Leute Bewegung, also sportliche Aktivität, vor und nach der Arbeit oder in der Mittagspause stattfindet, aber nie während der Arbeitszeit. Und hier entdecke ich ein Konzept, das Bewegung in den Kern des Unternehmens und der Arbeitszeit integriert. Das hat mich sofort begeistert. Also nahm ich mein Telefon und rief FitOffice an, um mich zu informieren.
Kurz darauf wurde ich ins Hauptbüro von Fitoffice in Freiburg eingeladen und Olivier Meyer liess mich den Laufband-Schreibtisch testen. Wir haben uns unterhalten, ich habe ihm erklärt, was ich mache und wie ich zur Bewegung stehe. Ich lief eine Probestunde und kam mit einem Laufband-Schreibtisch wieder nach Hause.

Wie oft benutzen Sie den Laufband-Schreibtisch? Ist es zur Gewohnheit geworden?
Quasi täglich. Ab dem Moment, in dem ich Aufgaben erledigen muss, bei denen ich vor einem Computer sitzen muss, bin ich immer auf meinem Laufband-Schreibtisch. Ich habe sogar meinen alten Schreibtisch entsorgt.
Aber ich gehe nicht systematisch. Ich kann zwei Stunden am Stück gehen, jedoch wechsle ich immer zwischen Sitzen und Stehen ab. Allein die Tatsache, dass ich im Büro sitze und weiß, dass ich mich bewegen kann, obwohl ich in meinem Arbeitsbereich eingesperrt bin, ist bereits eine Erleichterung. Ich bin viel positiver und motivierter als zu der Zeit, als ich einen ganzen Tag lang im Sitzen arbeiten musste. Das hat mich nicht gereizt, aber jetzt, mit dem Laufband-Schreibtisch, ist mein Verhältnis zur Arbeit ein ganz anderes. Das ist ein wirklich positiver Aspekt.

Eine Frage an den Sportwissenschaftler: Welche Vorteile hat das Gehen (Bewegung im weiteren Sinne) für den Körper? Und wie schädlich ist der Stillstand im Gegenzug dazu ?
Ach ! Ich denke, es gibt da wirklich viele nützliche Vorteile.
Zunächst einmal zu dieser von der WHO empfohlenen Anzahl von Schritten pro Tag. Die erreicht man mit dem Laufband-Schreibtisch wirklich sehr schnell. Für Menschen, die in Büros arbeiten, kann das einen echten Unterschied ausmachen. Wenn man sich nicht vor oder nach der Arbeit Zeit nimmt, um sich zu bewegen, ist es wirklich schwierig, wenn nicht sogar unmöglich, diese 10’000 Schritte zu erreichen. Wir haben den Test an meinem früheren Arbeitsplatz gemacht und schließlich festgestellt, dass man, wenn man immer in einer sitzenden Position ist, mittags mit sehr, sehr wenigen Schritten auf dem Schrittzähler in die Pause geht. Das ist wirklich entmutigend.
Anschliessend, auf der Ebene des körperlichen Wohlbefindens: sei es eine Verringerung oder eine Stabilisierung des Gewichts. Wer sich mehr bewegt, verbraucht mehr Energie, und das führt automatisch zu einer Gewichtsabnahme oder zumindest zu einer Stabilisierung. Aber das ist egal, solange die Person in Bewegung ist.
Ich denke, dass Bewegung auch einigen chronischen Krankheiten vorbeugen kann. Wie zum Beispiel das Risiko von Diabetes oder die Senkung des Blutdrucks. Es gibt Studien, die diese Effekte belegen, aber ich denke, sobald man mehr Bewegung in seinen Alltag einbaut, wird man einen positiven Einfluss auf das Risiko und die Prävention dieser chronischen Krankheiten spüren.

Ich lege den Schwerpunkt auf die Wertschätzung der Bewegung vor der Leistung. Für mich ist klar: In dieser Gesellschaft sind wir sehr, zu sehr auf alles das fixiert, was mit Leistung und Effizienz zu tun hat. Selbst im Amateursport gibt es Läufer, die wie Champions trainieren, um hier und da ein paar Sekunden zu ergattern. Wenn ich jetzt trainiere, geht es wirklich mehr um Erfüllung als um Leistung.
Persönlich hat mir Bewegung, selbst bei mässiger Intensität, in meinem Leben wirklich gut getan. Als Teenager hat es mir geholfen, Adipositas zu überwinden. Es war also etwas, das mir sehr am Herzen lag: mich in einem Projekt zu engagieren, das Bewegung und Sport fördert. Das versuche ich auch den Menschen, die ich betreue, zu vermitteln. Ich wiederhole mich: Es ist egal, wie Sie aussehen, ob Sie langsam, schnell, dünn oder dick sind, solange Sie in Bewegung sind. Es geht darum, dieses Schuldgefühl beim Vergleich mit dem Nachbarn loszuwerden.

Zu den Vorteilen von Bewegung: Was kann der Laufband-Schreibtisch in unserem Alltag bewirken?
Zu den Empfehlungen der WHO: Für jemanden, der wenig aktiv ist, ist es eine hervorragende Möglichkeit, sich mehr zu bewegen und diese 10.000-Schritte-Schwelle zu erreichen. Das ist einer der positiven Effekte des Laufband-Schreibtisches.
Auf der psychischen Ebene hat Bewegung meiner Meinung nach auch einen Einfluss auf Stress und Stimmung. Ich sage das nur für mich persönlich, aber wenn ich zum Beispiel meinen Körper in Bewegung bringe, fühle ich mich auf psychischer Ebene wirklich wohl. Ich fühle mich einfach besser. Wenn man sich bei der Arbeit bewegt, wirkt sich das also auch positiv auf den Stress und die Stimmung des Arbeitnehmers aus. Er wird viel entspannter und positiver sein, und das alles dank der Bewegung.
Schliesslich ist einer der positivsten Aspekte des Laufband-Schreibtisches in Bezug auf die Körperhaltung. Man sieht es an den “traditionellen” Büros: Die Menschen befinden sich in Positionen, die wirklich nicht optimal sind, vor allem was den Rücken betrifft. Ab dem Moment, in dem man steht und geht, ist die Haltung viel besser. Das beugt Rückenschmerzen vor und verbessert die Haltung allgemein.
Durch die Bewegung wird die gesamte Muskulatur stimuliert. Um fit und gesund zu sein und allen möglichen Beschwerden vorzubeugen, gibt es unendlich viele Lösungen: Bewegung. So einfach ist das. Bewegung, die Beanspruchung des Körpers und der gesamten Muskulatur, wird starke positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Umgekehrt ist es schädlich, wenn wir den ganzen Tag in einer sitzenden Position verbringen. Wir stimulieren unseren Körper nicht ausreichend und er neigt dazu, schwächer zu werden. Die Folge sind wiederkehrende Probleme mit dem Rücken, dem Nacken und dem Körper im Allgemeinen.

Viele sind der Meinung, dass es unmöglich ist, im Gehen richtig zu arbeiten. Was würden Sie ihnen antworten?
Diese Frage stellt sich in der Tat oft. Ich für meinen Teil habe mich wirklich sehr schnell eingelebt. Es gab keine Probleme zu arbeiten, E-Mails zu schreiben oder Telefonate zu führen. Die größte Schwierigkeit, die ich hatte – das war eher eine Eingewöhnungsphase – betraf den Aspekt des handschriftlichen Schreibens. Letztendlich muss ich, wenn ich auf ein Blatt Papier schreiben muss, einfach nur die Gehgeschwindigkeit verringern. Dadurch ist meine Schrift wieder leserlich. Ich reduziere die Geschwindigkeit um 1 km/h und das war’s.
Und noch etwas: Als ich das allererste Mal vom Teppich herunterkam, fühlte ich mich ein bisschen so, als würde man nach einer Schiffsreise wieder an Land gehen. Aber das ist mir nur am Anfang passiert und dann war es sehr schnell vorbei. Jetzt kann ich problemlos drei Stunden hintereinander laufen und wieder runterkommen, ohne dass ich ein komisches Gefühl habe.

Und was würden Sie als Fachmann einem Unternehmen sagen, das sich nicht entscheiden kann?
Ich denke dabei an Unternehmen, die sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter kümmern wollen. Sie sollten diese Lösung eindeutig in Betracht ziehen. Neben der Verbesserung des Wohlbefindens ihrer Mitarbeiter hat die Bewegung auch echte Auswirkungen auf die Produktivität. Wie ich oft sage: Gesunde Mitarbeiter sind ein gesundes Unternehmen. Ein gesundes Unternehmen ist ein produktiveres Unternehmen.
Aber jetzt ist klar, dass das Konzept neu ist. Es muss sich erst noch bewähren, bevor es demokratisiert werden kann. Man muss auf innovativere Unternehmen setzen. Ein Unternehmen, das in die Gesundheit seiner Mitarbeiter investiert, das ist wunderbar. Jeder kann davon profitieren. Das Problem ist, dass der Grossteil der Unternehmen eher die Kosten als die Investition sieht. Der Laufband-Schreibtisch ist ein gutes Beispiel dafür: Es ist wirklich eine Investition und die Vorteile, die ein Unternehmen daraus ziehen kann, sind zahlreich.

Was hat sich für Sie durch den Laufband-Schreibtisch verändert? In dem Video auf Ihrer Website sagen Sie, dass der Unterschied vor allem auf psychischer Ebene spürbar ist, die sitzenden Bürotage “verhageln Ihnen die Laune”.
Es stimmt, Bewegung regt den Geist an, sie fördert auch die Kreativität. Ich konnte einen Unterschied feststellen zwischen früher, als ich noch keinen Laufband-Schreibtisch hatte, und heute, wenn ich regelmäßig spazieren gehe. Früher, als ich noch in Büros arbeitete, bedrückte mich der Gedanke, von 8 bis 17 Uhr vor dem Bildschirm zu sitzen, auf meine Stimmung. Heute, angesichts eines Bürotages, habe ich viel mehr Freude, viel mehr Motivation, mich an die Arbeit zu machen. Und das einfach, weil ich weiß, dass ich die Möglichkeit habe, mich in Bewegung zu setzen !
Vor allem, da es bei unserem heutigen Lebensrhythmus wirklich stressig und schwierig sein kann, ein Zeitfenster zu finden, um sich täglich bewegen zu können. Und das ist in Bezug auf die Gesundheit wichtig: sich jeden Tag zu bewegen. Manchmal ist man zwischen Familie, Pendeln und Arbeit einfach nicht in der Lage, sich tagsüber zu bewegen. Das ist genau die Lösung, die der Laufband-Schreibtisch anbietet: Bewegung in die Arbeitszeit zu integrieren, und das finde ich fantastisch.

Um mit einer leichteren Note abzuschliessen, ohne lange nachzudenken: Wenn ich “Laufband-Schreibtisch” sage, was ist das erste Wort, das Ihnen in den Sinn kommt?
Die Bewegung

Ohne jeglichen Zweifel.

Alle unsere Produkte
E-Book Die [r]Evolution des Laufband-Schreibtisches

Die [r]Evolution des Laufband-Schreibtisches

Entdecken Sie das Wie und das Warum des Arbeitens im Gehen

E-Book gratis downloaden

La [r]Évolution du Bureau de Marche

Découvrez la nouvelle façon, plus saine et plus productive, de travailler dans notre e-Book gratuit.

Téléchargez gratuitement

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.